3. PSYCHOONKOLOGISCHE FORTBILDUNG FÜR MEDIZINISCHES ASSISTENZPERSONAL UND ÄRZTE

Referent/en
Frau Angelika von Aufsess, Dipl.-Psych, leitende Psychoonkologin, AMEOS Reha Klinikum Ratzeburg
Frau Petra Stürzer, Psychoonkologische Beraterin, curavid

Inhalt
NOZ – Netzwerk Onkologischer Zentren und curavid – strahlentherapie | radiologie

Sehr geehrte Damen und Herren,

im täglichen Umgang mit onkologischen Patienten werden uns immer wieder bange Fragen gestellt: Wie soll es weiter gehen? Was kommt denn
noch alles auf mich zu? So schlimm ist es ja mit mir auch wieder nicht, oder? Und dies soll man dann so nebenbei beantworten. Wer würde da
nicht manchmal sprachlos sein und sich im Stillen fragen, wie er auf diese Frage reagieren soll?

Wir wollen diese Fragen und Situationen in der heutigen Fortbildung konkret beleuchten, die wahren Themen dahinter verstehen und in aktiver Form erarbeiten, wie man reagieren könnte: immer mit dem Hintergrund, dass wir dabei authentisch bleiben.

Wir freuen uns, wenn Sie selber Fragen und Beispiele aus IHREM Alltag mitbringen! Gemeinsam wollen wir an Alltagssituationen erarbeiten, wie wir reagieren könnten und man sich gleichzeitig mit der Antwort auch gut fühlen kann.

Hierbei stehen uns die praktisch erfahrenen Psychoonkologinnen Frau von Aufsess und Frau Stürzer zur Seite. Gemeinsam und in Kleingruppen werden wir Lösungsvorschläge finden, sodass Sie am Ende mit einem Bündel an guten Antworten nach Hause gehen können. Zudem werden Sie eine ganz andere Form der Verarbeitungsmöglichkeit kennenlernen: das therapeutische Schreiben.

Programm

17:00 Begrüßung durch Herrn Dr. Schulte (Vorstand NOZ)
17:15 Einführung in den Abend durch Frau Angelika v. Aufsess und Frau Petra Stürzer
17:20 Interaktion mit den Teilnehmern: Petra Stürzer zum Thema schwierige Fragen onkologischer Patienten
17:45 Petra Stürzer, Psychoonkologische und psychosoziale Beraterin: „Welche Hilfsmittel/Impulse gibt es in der Arbeit mit onkologischen Patienten zu deren direkten Fragen?“
18:15 Buffet mit Austausch
18:45 Angelika von Aufsess, Dipl.-Psych., leitende Psychoonkologi:. „Therapeutisches Schreiben in der Onkologie. Praktische Anregungen für die Arbeit mit Patienten und für die eigene Selbstfürsorge”
19:45 Zusammenfassung der Ergebnisse und Diskussion
20:15 Ende der Veranstaltung, Ausblick für 2020

Zielgruppe
medizinisches Assistenzpersonal und Ärzte

Ort
„ Die Zimberei in der Gemeinnützige Lübeck“, Königstaße 5-7, 23552 Lübeck

Gebühren
Keine. Sie erhalten 3 Fortbildungspunkte der Ärztekammer Schleswig-Holstein.

Anmeldung
per Faxantwort – 0451 889 119 056
Psychoonkologie 02.10.2019 17.00 – 20.15 Uhr

Datum

02 Okt 2019
Vorbei!

Uhrzeit

17:00 - 20:15

Labels

Fortbildungsveranstaltung

Veranstaltungsort

Die Zimberei in der Gemeinnützige Lübeck
Königstaße 5-7, 23552 Lübeck

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.