Neustes zum Bronchialkarzinom

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Rahmen der Fortbildungsreihe des NOZ in den Media Docks möchten wir auf moderne Therapieformen bei der Behandlung des Lungenkarzinoms eingehen: Es gab in den letzten Jahren Änderungen, die für die Patienten von erheblicher Bedeutung sind. Im Sinne einer individualisierten Therapie sind die Onkologen auf spezielle Angaben der Pathologie angewiesen. Diese Zusammenhänge möchten wir beleuchten.

Zudem möchten wir aufzeigen, wie die Betroffenen auch durch zusätzliche Maßnahmen an Lebensqualität gewinnen — sei es die AHB mit unterstützenden Behandlungen oder bei Metastasen durch physiotherapeutische Aktivität, die sich speziell auf die hervorgerufenen Symptome beziehen.

Nikotin als Einfluss bei dieser Erkrankung ist sowohl den Patienten, als auch uns – als medizinisches Personal – bewusst. Nur, wie kann der Patient davon weg-kommen? Diesbezüglich möchten wir ein Beispiel geben, das für die Betroffenen durchaus eine große Chance darstellen kann.

In der Ausstellung werden Sie Gelegenheit haben, sich über diese Themen weiter zu informieren und mit den Ausstellern auszutauschen.

NOZ

Sie erhalten 5 Fortbildungspunkte der Ärztekammer Schleswig-Holstein.

Programm

08:30 Begrüßungskaffee und Ausstellung
09:00 Begrüßung durch Dr. Rainer Schulte (Vorstand NOZ)
09:15 Dr. Frank Jankowiak, Pathologe in Lübeck: „Was bedeutet der PDF1- und EGFR-Rezeptor und warum sind sie so wichtig?“
09:45 Dr. Michael Paulsen, niedergelassener Hämato-Onkologe in Lübeck: „Wandel in der systemischen Therapie – welche neuen Optionen stehen uns sinnvoll zur Verfügung? Immuntherapie für jeden?“
10:15 Dr. Eike Hansen, Pulmonologe Ameos Reha Klinikum Ratzeburg: „Wie sieht eine Reha für Patienten mit Bronchiakarzinom aus? Wovon profieren sie für den Alltag danach? Auswirkung auf die Prognose?“
10:45 Pause mit Imbiss
11:30 Priv.-Doz. Dr. Matthias Nitschke, niedergelassener Neurologe in Lübeck: „Welche Symptome können je nach Lokalisation bei Hirnmetastasen auftreten?“
12:00 Herr Torsten Karge, Physiotherapeut und Inhaber von PhysioSys Lübeck: „Warum ist eine spezielle Physiotherapie bei Symptomen durch Hirnmetastasen so sinnvoll für den Patienten und wie wird mit den Patienten gearbeitet? Wie ist dies zu rezeptieren?“
12:30 Dr. Eike Hansen, Pulmonologe Ameos Reha Klinikum Ratzeburg: „Nikotin als Risikofaktor – wie wird eine Raucherentwöhnung durch geführt?“
13:00 Schlussworte durch Dr. Rainer Schulte Ausblick auf die Herbstveranstaltung Psychoonkologie

Flyer zur Veranstaltung als PDF zum Download

Faxantwort als PDF zum Download

Datum

14 Mrz 2020
Abgelaufen!

Uhrzeit

8:30 - 13:00

Labels

Fortbildungsveranstaltung

Standort

Media Docks,
Media Docks,
Willy-Brandt-Allee 31 a, 23554 Lübeck