Lübecker Ärztenetz: Veranstaltungen

Zum Inhalt springen

Samstag, 23.02.2013 - Alle(s) für die Lunge. Update 2013

Art

Fortbildung

Referent/en

Kolleginnen und Kollegen des Kompetenznetzes ambulante Pneumologie Lübeck

Inhalt

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

wieder einmal möchten wir Sie am Jahresbeginn zum „Update 2013“ vom Kompetenznetz ambulante Pneumologie einladen.

„Traditionell“ findet die Veranstaltung zum dritten Mal im Herzen der Lübecker Altstadt im Atlantic Hotel statt.

Neben Themen über seltenere Probleme der Zilienerkrankungen erwarten Sie Vorträge über Aspekte, denen wir alle in der täglichen Praxis begegnen. Der pulmonale Rundherd, die COPD, die spezifische Immuntherapie werfen ständig Fragen auf, denen Sie und wir uns im Alltag stellen müssen und wollen.

Aber nicht nur über sondern auch unter den Horizont wollen wir schauen und abtauchen in die Welt des Wassersports.

Mit diesem interessanten Themenspektrum und mit Vorfreude auf anregende Diskussionen und weiterbringenden Gedankenaustausch freuen wir uns Sie am 23.02.2013 im Lübecker Atlantic Hotel begrüssen zu dürfen.

Ihre Kollegen des Kompetenznetzes ambulante Pneumologie Lübeck

Zielgruppe

Allgemeinmediziner / Internisten / Pneumologen / Radiologen / Kinder- und Jugendärzte

Ort

Atlantic Hotel Lübeck, Schmiedestr. 9, 23552 Lübeck, Telefon 0451-3 84 79

Datum Samstag, 23.02.2013

Zeit

9:00 - 13:00 Uhr

Gebühren

Keine, Fortbildungspunkte der Ärztekammer Schleswig-Holstein sind beantragt.

Anmeldung

​Pneumologische Schwerpunktpraxis
Dr. med. Frank Eberhardt & Dr. med. Jürgen Welling
Moislinger Allee 2c, 23558 Lübeck
Anmeldungen per Post, Fax o. E-Mail bis zum 16.02.2013, Fax: 0451-86 58 66, .(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)

Anhang

Update_Pneumologie_2013.pdf

Mittwoch, 06.02.2013 - Schuppenflechte und Gelenkbefall - Psoriasis und PsoriasisArthritis -

Art

Fortbildungsveranstaltung

Referent/en

Frau Dr. K. Herlyn
Fachärztin für Innere Medizin /Rheumatologie
Wakenitzstr. 1– 3, 23562 Lübeck
Dr. med. T. Legler
Fachärztin für Innere Medizin /Rheumatologie
Wakenitzstr. 1– 3, 23562 Lübeck

Inhalt

Die Facetten des Morbus Bechterews
Früherkennung und Therapie

Die Spondylitis ankylosans, auch Morbus Bechterews genannt, ist eine
häufige chron.-entzündliche rheumatische Erkrankung aus dem
Formenkreis der Spondyloarthritiden, deren Ätiologie noch unklar ist.
Betroffen sind häufig junge erwerbstätige Erwachsene – das mittl. Alter
bei Krankheitsbeginn ist ca. 26 Jahre. Die ankylosierende Spondylitis ist
in erheblichem Maß genetisch determiniert, besonders markant ist
die Assoziation der Erkrankung mit dem humanen Leukozyten-Antigen
HLA B 27. Klin. führt die ankylosierende Spondylitis zu entzündlichen
Rückenschmerz, der durch den Befall der Kreuz-Darmbein-Gelenke und
im Verlauf des Achsenskelettes erklärt ist. Auch die Entzündungszustände
an den Gelenken und Sehnenansätzen sowie extraartikulärer
Manifestationen am Auge, der Haut und den Darm sind wichtige
Merkmale bei ca. 30 % der Patienten.
Die Spondylitis ankylosans ist auf der einen Seite eine eigenständige
rheumatische Erkrankung oder eine schwere Verlaufsform von anderen
Spondyloarthritiden, wie psoriatische, reaktive bzw. bei chron. entzündlichen
Darmerkrankungen. Alle Formen von Spondyloarthritiden einschl.
der undifferenzierten können im Verlauf in eine Spondylitis ankylosans
übergehen. Die Mortalität von schwer betroffenen Patienten liegt im
Bereich um 50 %. Die schwer betroffenen AS-Patienten erfahren einen
großen Teil ihrer Krankheitsaktivität und den dadurch entstehenden Schaden
in den ersten 10 Krankheitsjahren. Durch die häufige Osteoporose
haben AS-Patienten häufiger Wirbelkörperfrakturen. In Anbetracht der
schon verfügbaren neuen effektiven Therapien sollten interdisziplinäre
Bemühungen angestellt werden, um die Diagnose der AS früh zu stellen,
und die Patienten einer möglichen Therapie zuzuführen.
Die intensive immunologische Forschung der letzten Jahre hat eine
genauere Charakterisierung der relevanten T- Zell-Antwort hervorgebracht.
Die Aufklärung über die Rolle der Zytokine ist eine wichtige
Neuerung in Form der TNF A blockierenden Behandlung.
Die Veranstaltung, zu der wir Sie sehr herzlich einladen, soll dazu
beitragen, dass die Erkrankten frühzeitig identifiziert und der
bestmöglichen Therapie zugeführt werden.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Karen Herlyn & Dr. Thomas Legler

Zielgruppe

Ärztinnen & Ärzte

Ort

Atlantic Hotel Lübeck, Schmiedestr. 9, 23552 Lübeck, Telefon 0451-3 84 79

Datum Mittwoch, 06.02.2013

Zeit

19:00 - 21:00 Uhr

Gebühren

Keine Gebühren. Die CME-Zertifizierung der Veranstaltung ist beantragt.

Anmeldung

per Fax an: 0 40 / 75 11 85 02 (siehe Anhang)

Anhang

Einladung_Fortbildungsveranstaltung_Schuppenflechte_und_Gelenkbefall-Legler.pdf

Dienstag, 15.01.2013 - Arzneimittel in der Schwangerschaft - der aktuelle Stand

Art

Fortbildung

Referent/en

Herr Dr. med. Frank Chen, Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Charité Berlin

Inhalt

Arzneimittel in der Schwangerschaft - der aktuelle Stand

Zielgruppe

Gynäkologen/innen, Hausärzte, Interessierte

Ort

Hotel Jensen, An der Obertrave 4, 23552 Lübeck

Datum Dienstag, 15.01.2013

Zeit

19:45 Uhr

Gebühren

Keine, Fortbildungspunkte der Ärztekammer Schleswig-Holstein sind beantragt.

Anmeldung

​per Email: .(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)

Mittwoch, 12.09.2012 - Kooperationsformen im Ärztenetz

Art

Fortbildungsveranstaltung für niedergelassene Ärzte (4 Fortbildungspunkte)

Referent/en

  • Fr. Gabriele Prahl, GFG Hamburg - Netzmanagerin u. Gesundheitsökonomin (u.a. Management des Regionalen Praxisnetz Nord in Wedel)
  • Dr. Ulrich Brock, Rechtsanwaltskanzlei Brock und Heldt, Lübeck (Schwerpunkt - Medizin und Arzthaftungsrecht)

Inhalt

Gesetzliche Möglichkeiten und Kooperationsformen eines professionellen Netzes

Ärztefortbildung des LÄN und der Deutschen Bank, Lübeck

Programm

18.00 – 18.30 Uhr: Begrüßung und Information zu bestehenden Kooperationen des Lübecker Ärztenetzes mit regionalen Krankenhäusern – Beispiel WOHLnet (Dr. R. Jung)

18.30 – 19.30 Uhr: Kooperation mit dem Krankenhaus & Neue gesetzliche Möglichkeiten für erfolgreiche medizinische und wirtschaftliche Zusammenarbeit (Fr. G. Prahl, GfG Hamburg)

19.30 -20.00 Uhr: juristische Fallstricke bei Honorararztleistungen und Kooperationsverträgen (Dr. U. Brock, Rechtsanwalt)

20.00 – 20.30 Uhr: Beispiele für Kooperationsformen Vor- und nachstationäre Versorgung: Vertragliche Regelung mit dem Praxisnetz – Honorarärzte des Praxisnetzes – Ambulantes spezialfachärztliche Versorgung (ASV) (Fr. G. Prahl, GfG Hamburg)

20.30 - 21.00 Uhr: Diskussion

Veranstalterinfos

  • Lübecker Ärztenetz e.V. (Leitung Dr. R. Jung)
  • Kooperationspartner Deutsche Bank Lübeck

Zielgruppe

Ärztinnen & Ärzte

Ort

Media Docks, Lübeck

Datum Mittwoch, 12.09.2012

Zeit

18:00 Uhr - 21:00 Uhr

Gebühren

keine

Anmeldung

um Anmeldung beim Netzbüro wird gebeten (Teilnehmerzahl begrenzt)

Samstag, 25.02.2012 - Alle(s) für die Lunge. Update 2012

Art

Fortbildungsveranstaltung

Referent/en

Kolleginnen und Kollegen des Kompetenznetzes ambulante Pneumologie Lübeck

Inhalt

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, wir freuen uns, Sie zum Jahresbeginn zum „Update 2012“ in das Atlantic Hotel Lübeck einladen zu dürfen. Das rege Interesse Ihrerseits an der letztjährigen Veranstaltung hat uns veranlasst auch das neue Jahr wieder mit einem „Update 2012“ zu beginnen.

Es erwartet Sie ein interessantes Programm mit Beiträgen zu aktuellen Entwicklungen in der Behandlung der obstruktiven Atemwegserkrankungen, der Lungenfibrose und klinischen Aspekten zu häufigen Problemen aus der Schlafmedizin und Infektiologie. Praktische Hinweise zur radiologischen Diagnostik und richtigen Auswahl der Inhalationssysteme ergänzen das Spektrum der Vorträge.

Mit Vorfreude auf anregende Diskussionen und weiterbringenden Gedankenaustausch, freuen wir uns, Sie am 25.02.2012 im Lübecker Atlantic Hotel begrüssen zu dürfen. Ihre Kollegen des Kompetenznetzes ambulante Pneumologie Lübeck:

  • Dr. Peter Ahrens
  • Dr. Christoph Apel & Dr. Jens Becker
  • Dr. Frank Eberhardt & Dr. Jürgen Welling
  • Dr. Christian Horn
  • Dr. Rainer Odendahl

Zielgruppe

Allgemeinmediziner / Internisten / Pneumologen / Radiologen / Kinder- und Jugendärzte

Ort

Atlantic Hotel Lübeck, Schmiedestr. 9, 23552 Lübeck, Telefon 0451-3 84 79

Datum Samstag, 25.02.2012

Zeit

Gebühren

Keine, Fortbildungspunkte der Ärztekammer Schleswig-Holstein sind beantragt.

Anmeldung

Pneumologische Schwerpunktpraxis, Dr. med. Frank Eberhardt & Dr. med. Jürgen Welling, Moislinger Allee 2c, 23558 Lübeck, Anmeldungen per Post, Fax o. E-Mail bis zum 18.02.2012, Fax: 0451-86 58 66, .(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)

Mittwoch, 30.11.2011 - Urologie

Art

Fortbildungsveranstaltung

Referent/en

Dr. Peter Renner, Urologisches Zentrum Lübeck

Inhalt

“Paradigmen – Wechsel in der Therapie der Erektilen Dysfunktion” und “Der Notfall: Harnverhalt — welchen Katheter nehme ich?”

Zielgruppe

Ärzte

Ort

Hotel Jensen, An der Obertrave 4-5, 23552 Lübeck

Datum Mittwoch, 30.11.2011

Zeit

Gebühren

keine

Anmeldung

Fax: 0451 317043520

Mittwoch, 23.11.2011 - Aktuelle Fortschritte der Augenheilkunde in der Praxis. Ein Update.

Art

Fortbildungsveranstaltung

Referent/en

  • Dr. C. Fuhrmann
  • Prof. Dr. J.-M. Träder
  • Dr. A. Kutschan
  • Dr. E. Domeier

Inhalt

Mikrochirurgie am vorderen und hinteren Augenabschnitt
Was ist ambulant möglich?
Was ist bei der prä- und postoperativen Betreuung zu beachten?
Dr. A. Kutschan

Wichtige Veränderungen bei diabetischer Retinopathie
Wie wird aktuell die Diagnostik durchgeführt?
Warum wird mit Anti-VEGF-Injektionen behandelt?
Dr. C. Fuhrmann

Thrombosen der Netzhaut
Altersbezogene Ursachenabklärung?
Wieviel und welche Therapie?
Dr. E. Domeier

Zielgruppe

Hausärzte / Internisten

Ort

Augen Praxisklinik Lübeck, Markt 1, 23552 Lübeck

Datum Mittwoch, 23.11.2011

Zeit

Gebühren

Keine

Anmeldung

.(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)

Design & Umsetzung: ideenhafen