Lübecker Ärztenetz: Veranstaltungen

Zum Inhalt springen

Mittwoch, 02.11.2016 - Die Therapie der Depression im Alter - verschiedene Blickwinkel

Art

Fortbildung - Fachtagung

Referent/en

Dr. med. Rüdiger Arnold, Ltd. Oberarzt, AMEOS Klinikum Lübeck

Arno Range, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, AMEOS Klinikum Lübeck

Magdalena Wegner, Gesundheits- und Krankenpflegerin, AMEOS Klinikum Lübeck

Dr. phil. Dipl-Psych Dietmar Ohm, Psychologischer Psychotherapeut, Lübeck

Dr. med. Jonas Repenthin, Chefarzt, Kliniken für Neurologie und Neurophysiologie, AMEOS Klinika Neustadt und Oldenburg

Inhalt

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

auf unserer diesjährigen Fachtagung wollen wir uns den unterschiedlichen Behandlungsansätzen der Depression im höheren Lebensalter widmen. Wir laden Sie ein, die verschiedenen Blickwinkel unserer Referenten kennenzulernen
und gemeinsam zu diskutieren.

16.00 Uhr | Empfang

16.15 Uhr | Begrüßung & Einführung

 Dr. med. Rüdiger Arnold, Ltd. Oberarzt, AMEOS Klinikum Lübeck

16.30 Uhr | Vorträge:

 Depressionen im Alter: Besonderheiten und Herausforderungen

Arno Range, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, AMEOS Klinikum Lübeck

 Kontaktgestaltung und soziotherapeutische Aspekte aus pflegerischer Sicht

Magdalena Wegner, Gesundheits- und Krankenpflegerin, AMEOS Klinikum Lübeck

 Alter, Tod und Sterben – Implikationen für die Psychotherapie

Dr. phil. Dipl-Psych Dietmar Ohm, Psychologischer Psychotherapeut, Lübeck

 Affektive und andere psychopathologische Symptome bei Parkinsonerkrankten

Dr. med. Jonas Repenthin, Chefarzt, Kliniken für Neurologie und Neurophysiologie, AMEOS Klinika Neustadt und Oldenburg

19.30 Uhr | Gemütlicher Ausklang mit mediterranem Imbiss

Zielgruppe

Ärzte, Psychotherapeuten, Psychologen

Ort

Radisson Blu Senator Hotel, Willy-Brandt-Allee 6, 23554 Lübeck

Datum Mittwoch, 02.11.2016

Zeit

16:00 - 20:00 Uhr

Gebühren

Keine.

Anmeldung

Um Anmeldung zur Veranstaltung wird bis zum 26. Oktober 2016 gebeten:

AMEOS Klinikum Lübeck, Kahlhorststr. 33, 23560 Lübeck, Chefarztsekretariat: Frau Corina Acito, Tel. +49 (0) 451 30087-5902, Fax +49 (0) 451 30087-5903, .(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen), http://www.ameos.eu

Für die Veranstaltung wurden Fortbildungspunkte bei der Ärztekammer Schleswig-Holstein beantragt.Bitte bringen Sie ihren Barcode mit.

Anhang

AMEOS_HL_Fachtagung_021116.pdf

Samstag, 17.09.2016 - Arzthelferinnen für Arzthelferinnen

Art

Fortbildung

Referent/en

siehe Programm

Inhalt

Einladung

Sehr geehrte Arzthelferinnen und Mitarbeiterinnen in den Praxen,

herzlich Willkommen zu Ihrer Fortbildungsveranstaltung des Lübecker Ärztenetzes.

Sie sind routiniert, erfahren, gut aus- und fortgebildet. Sie machen bereits einen sehr guten Job.

Und dann gibt es da Zeiten und Ereignisse in Ihrem Praxisalltag, die gelegentlich und unterschiedlich stark an Intensität vorkommen. Ihre Routine und ausgefüllte Arbeitszeit lässt Neuerungen und anderen, ebenso bewährten Handlungsabläufen wenig Raum für Veränderungen.

Seien Sie offen für Neues und Anderes, Ungeübtes oder Vergessenes. Gehen Sie mit Ihren Kolleginnen auf Bildungsreise und profitieren Sie vom Erfahrungsschatz anderer Arzthelferinnen.

Die Themen werden in Kurzreferaten (überwiegend) durch Mitarbeiterinnen aus den Arztpraxen des LÄN vorgestellt. Sie sind bunt gemischt und ohne „roten Faden”.

Freuen Sie sich mit uns auf Vielfalt und regen Gedankenaustausch.

Dr. Sven Soecknick , Vorsitzender des LÄN

Programm

9:50 Begrüßung Petra vom Ende/Christa Schuback

10:00 Hygiene in der Praxis. Sabine Schmidt. Laborärztl. Gemeinschaftspraxis Lübeck

10:30 Tapes. Jessica Behrens, Selina Freund und Hülya Speth. Praxis Dres. Jung/Seidel/Weist

11:00 Prä-Analytik. Natascha Heuer. Laborärztl. Gemeinschaftspraxis Lübeck

11:30 Kaffeepause

11:40 Der geriatrische Patient. Yvonne Barten. Praxis Dres. Brandt/Krieger-Rosemann

12:10 Gewaltprävention. Studie UKSH. Freya Ingendae, Institut für Allgemeinmedizin am Campus Lübeck (Prof. Dr. Jost Steinhäuser)

12:40 Mittagspause

13:10 Asthma/COPD im Alltag. Mine Gökalp. Praxis Dres. Eberhardt/Welling

13:40 Katheter. Inga Giesfeldt. Urologisches Zentrum Lübeck

14:10 Der Schmerzpatient. Jasmin Krause. Praxis Dr. Westermann

14:40 Kaffeepause

14:50 Datenschutz/EDV in der Arztpraxis. Alexander von Stryk. Laborärztl. Gemeinschaftspraxis Lübeck

15:15 Ernährung Dr. Aja Marxsen. Diabetologische Schwerpunktpraxis Diabetes plus

15:45 Evaluation Petra vom Ende/Christa Schuback

15:50 Ende der Veranstaltung. Spaziergang zum Strandsalon

Fortbildung für Ärzte

Das LÄN veranstaltet parallel am selben Ort eine Fortbildung für Ärzte (9:30 - 16:00 Uhr) zu einem ebenso breiten Themenspektrum. Fortbildungspunkte sind beantragt.

After-Work-Party

Das Lübecker Ärztenetz lädt ab 16:00 Uhr zu einer gemeinsamen After-Work-Party mit Ärzten und Arzthelferinnen im Strandsalon ein.

Zielgruppe

Arzthelferinnen/MFA

Ort

media docks, Willi-Brandt-Allee 31, 23554 Lübeck

Datum Samstag, 17.09.2016

Zeit

9:50 - 15:50 Uhr

Gebühren

Keine

Anmeldung

Um verbindliche Anmeldung bis zum 12. September 2016 per Post, Fax oder MAil wird gebeten.

Lübecker Ärztenetz e.V.

Meesenring 1

23566 Lübeck

Fax 0451—4 86 98 70

E-Mail .(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)

Anhänge

Arzthelferinnen_f%C3%BCr_Arzthelferinnen_2016_Flyer.pdf

Anmeldung_Fortbildung.pdf

Samstag, 17.09.2016 - ÄRZTE FÜR ÄRZTE aus der Praxis für die Praxis

Art

Fortbildung

Referent/en

Dr. A. Bobrowski, Laborarzt, Lübeck

Dr. A. Bräutigam, Chirurg, Lübeck

Dr. E. Burmester, Gastroenterologe, Lübeck

Dr. Frambach, Urologe, Lübeck

Dr. Humrich, Klinik für Rheumatologie, UKSH Lübeck

Dr. Janneck, Nephrologe, UKE Hamburg

Dr. Jung, Orthopäde, Lübeck

Prof. Keck, Klinik für Chirurgie, UKSH Lübeck

Dr. Kriegeskotten-Thiede, hausärztliche Internistin, Lübeck

Dr. Legler, Rheumatologe, Lübeck

Dr. Mackenroth, Gastroenterologe, Lübeck

Dr. Marxsen, Hämatologe, Lübeck

Dr. Mau-Florek, Gynäkologin, Bad Schwartau

Dr. D. Nazarenus, hausärztlicher Internist, Lübeck

Dr. Soecknick, Allgemeinmediziner, Lübeck

Dr. Staiger, hausärztlicher Internist, Lübeck

Prof. Steinhäuser, Inst. für Allgemeinmedizin, Lübeck

Prof. Weil, Medizinische Klinik II, Sana-KH Lübeck

Dr. Welling, Pneumologe, Lübeck

Dr. Wienecke, Chirurg, Lübeck

Dr. Winkens, Radiologin, Lübeck

Inhalt

Einladung

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

herzlich Willkommen zu der zweiten Fortbildungsveranstaltung des Lübecker Ärztenetzes.

Ärzte für Ärzte - Aus der Praxis für die Praxis“ ist der Leitgedanke dieser Veranstaltung.

Lübecker Ärzte sprechen zu medizinischen Problemen, die fachübergreifend Relevanz für die tägliche Behandlung haben. Neben den Mitgliedern des LÄN ergänzen Kollegen aus den Lübecker Kliniken die Diskussion durch ihre Expertise.

Aus unterschiedlichen Fachrichtungen werden Schlaglichter auf häufige Symptome und kontroverse Fragen geworfen, so dass sich in der interdisziplinären Diskussion ein Panorama entwickelt, das der Breite des Spektrums gerecht wird.

Für die zweite Veranstaltung dieser Reihe wurden die Themenkomplexe Das rote Gelenk und Akuter Bauchschmerz ausgewählt. Eine interessante Diskussion erwarten wir bei der Vorstellung der Choosing wisely Initiative und dem Vortrag zum Ärztlichen Denken und seinen Fallstricken.

Es soll ein Angebot geschaffen werden, das den „Blick über den Tellerrand“ ermöglicht und ganz praktische Handreichungen und Sichtweisen bietet.

Wir freuen uns auf anregende Diskussionen und Gedankenaustausch in den media docks.

Ihre Kollegen des Lübecker Ärztenetzes

Dr. Soecknick, Vorsitzender des LÄN

Programm

9:30 Begrüßung Dr. Soecknick, Vorsitzender des LÄN. Einführung in die Veranstaltung Dr. J. Marxsen

9:45 Ausgetretene Pfade verlassen.

Initiative„Choosing wisely“. Bildgebung / Medikation / Labor / Geriatrie.

Referenten Dr. Winkens, Radiologin. Prof. Weil, Kardiologe/Pharmakologe. Dr. Bobrowski, Laborarzt. Dr. Kriegeskotten, hausärztliche Internistin

Kaffeepause

„Ärztliches Denken—ärztliche Denkfehler“

Referent Dr. Janneck, Nephrologe

Moderation Dr. D. Nazarenus, Prof. Steinhäuser

12:00 Mittagspause

12:45 Das rote Gelenk

Interaktive Fallpräsentationen von Gicht bis Sarkoidose

Referenten Dr. Bräutigam, Chirurg Dr .Legler, Rheumatologe Dr. Jung, Orthopäde Dr. Welling, Pneumologe

Moderation Dr.Jung, Dr. Humrich

14:15 Kaffeepause

14:30 Akuter Bauchschmerz

Interaktive Fallpräsentationen von Divertikulitis bis Endometriose

Referenten Dr. Mau-Florek, Gynäkologin Dr. Frambach, Urologe Dr. Mackenroth, Gastroenterologe Dr. Wienecke, Chirurg

Moderation Dr. Burmester, Prof. Keck

16:00 Diskussion und Evaluation Dr.Staiger

Ende der Veranstaltung


9:50 - 15:50 Fortbildung für MFA

Die MFA aus den LÄN-Praxen veranstalten parallel am selben Ort eine Fortbildung zu einem ebenso breiten Themenspektrum. Zeit und Raum, sich kennenzulernen.

ab 16:00 After Work Party

Das Lübecker Ärztenetz lädt am Nachmittag zu einer gemeinsamen After-Work-Party ein. Um verbindliche Anmeldung zu dieser Veranstaltung wird gebeten: .(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)

Zielgruppe

Arztinnen und Ärzte aller Fachrichtungen

Ort

media docks, Willi-Brandt-Allee 31, 23554 Lübeck

Datum Samstag, 17.09.2016

Zeit

9.30 - 16.00 Uhr

Gebühren

Keine. Für die Veranstaltung wurden Fortbildungspunkte bei der Ärztekammer Schleswig-Holstein beantragt.

Anmeldung

Lübecker Ärztenetz e.V.

Meesenring 1

23566 Lübeck

Fax 0451—4 86 98 70

E-Mail .(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)

Anhänge

Flyer2016.pdf

Anmeldung_Fortbildung.pdf

Mittwoch, 14.09.2016 - Lymphologie optimiert: Neuigkeiten und Tipps

Art

Fortbildung

Referent/en

Dr. J. Burfeind (Lübeck)

Prof. Dr. W. Schmeller (Lübeck)

O. Gültig (Aschaffenburg)

Dr. B. Wittrin (Kiel)

Inhalt

Das neu etablierte Lymphnetzwerk Lübeck hat schnell einen sehr großen Zuspruch gefunden.

Wir würden uns freuen, weitere interessierte Ärzte zu gewinnen, damit dieser bisher wenig beachtete Bereich der Betreuung Ödemkranker auf eine breitere Basis gestellt wird.

Sprechen Sie uns einfach an (www.lymphnetzwerk-luebeck.de).

Veranstalter: Lymphnetzwerk Lübeck (www.lymphnetzwerk-luebeck.de)

Fortbildungspunkte sind beantragt.

Vorträge:

Dr. J. Burfeind (Lübeck), Lymphnetzwerk Lübeck – endlich!

Prof. Dr. W. Schmeller (Lübeck), Lymphödem und Lipödem – was ist wichtig?

O. Gültig (Aschaffenburg), Praktische Aspekte bei der interdisziplinären Zusammenarbeit

Dr. B. Wittrin (Kiel), Regress und Wirtschaftlichkeit in der Praxis

Anschließend: kleiner Imbiss.

Zielgruppe

Arztinnen und Ärzte

Ort

media docks Lübeck, Willy-Brandt-Allee 31a, Eames Room

Datum Mittwoch, 14.09.2016

Zeit

16:00 - 18:00 Uhr

Gebühren

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Anmeldung

Anmeldung erbeten bis 07.09.2016 unter: .(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen) Fax: 0451 – 89 07 123

Anhang

00000_PMFL_100x210_Lymphnetz_Luebeck_04_2016_ly2.pdf

Mittwoch, 27.04.2016 - Qualitätsmanagement und zertifizierte Zentren

Art

Fortbildung

Referent/en

Diverse, siehe Programm

Inhalt

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

wir laden Sie herzlich zu unserer Fortbildungsveranstaltung Qualitätsmanagement und zertifizierte Zentren für Ärzte ein. An diesem Abend werden wir Ihnen Informationen und Einblicke in das QM-System der Sana Kliniken Lübeck GmbH sowie unserer zertifizierten Zentren geben.

Was verbirgt sich genau hinter den Zertifizierungen der Zentren? Wie sind wir aufgestellt und mit wem arbeiten wir zusammen?

Alles das und vieles mehr werden Sie an diesem Abend in kurzen Vorstellungen von unseren Zentrumsleitungen erfahren.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Mit freundlichen Grüßen

Klaus Abel, Geschäftsführer

PD Dr. med. Matthias J. Bahr, Ärztlicher Direktor

SANA K LINIKEN LÜBECK

Programm

18.00 Uhr Begrüßung: PD Dr. med. Matthias J. Bahr

18.05 Uhr Begrüßung: Kai Lippmann. Das QM-System der Sana Kliniken AG und der Sana Kliniken Lübeck GmbH.

18.15 Uhr Unsere Zentren stellen sich vor. Was können sie? Was bieten sie? Wer sind die Verantwortlichen?

Adipositaszentrum: Dr. med. Anya-Maria Stenger

Darmzentrum / MIC-Zentrum: Uwe Kiel

Alterstraumatologie und Endoprothetikzentrum: Dr. med. Norbert Thiem, Dr. med. Maximillian Massalme, Thomas Hoffmeister

Stroke Unit: PD Dr. med. Jürgen Eggers, Dr. med. Arne Jacobs

Diabeteszentrum: Dr. med. Beate Fischer

Prostatakarzinomzentrum (Zertifizierung in Vorbereitung): Dr. med. Christoph Durek, Dr. med. Peter Renner

Chest Pain Unit / FiTT-STEMI: Dr. med. Birke Schneider, Dr. med. Udo Desch, Hans-Martin Grusnick

20.00 Uhr Imbiss und Diskussion

Zielgruppe

Ärztinnen und Ärzte

Ort

Foyer der Sana Kliniken Lübeck GmbH, Kronsforder Allee 71-73, 23560 Lübeck

Datum Mittwoch, 27.04.2016

Zeit

18:00 - 20:00 Uhr

Gebühren

Keine

Anmeldung

Bitte faxen oder mailen Sie uns Ihre Rückantwort bis zum 22. April 2016.

Fax-Nr.: 04 51 / 5 85 -15 55 oder .(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)

Anhang

Qualitaetsmanagement_und_zertifizierte_Zentren.pdf

Samstag, 16.04.2016 - Therapie und Lebensqualität bei Bronchialkarzinom

Art

Fortbildung

Referent/en

Britta Dierks, Beratungsambulanz Palliativnetz Travebogen, Lübeck

Dr. med. Susanne Heise, curavid, Lübeck

Dr. med. Marlitt Horn, Pneumologie LungenClinic, Grosshansdorf

Dr. med. Tim Kuchenbuch, Thoraxchirurgie, Sana Kliniken Lübeck

Jutta Ottenbreit, Atem-, Stimm- und Sprechtherapeutin, Lübeck

Dr. med. Dirk Uthgenannt, Lübecker Onkologische Schwerpunktpraxis

Inhalt

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir laden Sie herzlich zu unserer Fortbildung zum Thema Therapie und Lebensqualität bei Bronchialkarzinom in den Media Docks Lübeck ein. Die an der Behandlung beteiligten Fachdisziplinen möchten Ihnen einen umfassenden Überblick über die Behandlung des Bronchialkarzinoms vermitteln unter besonderer Berücksichtigung des Erhaltes oder der Verbesserung der Lebensqualität bei dieser Erkrankung.

Neben den Vorträgen können Sie sich in der Ausstellung zum Thema Bronchialkarzinom über unterstützende Maßnahmen und Therapien informieren und mit den Anbieter direkt in einen regen Erfahrungsaustausch treten.

Wir freuen uns auf eine informative Fortbildung mit Ihnen. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, melden Sie sich bitte auf beiliegendem Antwortfax bei uns bis zum 9.4.16 an.

Wie in den letzten Jahren laden wir Sie im Namen des OZL , Onkologisches Zentrum Lübeck, organisiert durch curavid und Lübecker onkologische Schwerpunktpraxis ein. Das OZL hat nun einen neuen Namen - NOZ - Netzwerk Onkologischer Zentren.

Sie können sich während der Veranstaltung selbstverständlich auch über das umfassende Angebot des NOZ informieren.

NOZ

Dr. med. Jan Marxsen

Dr. med. Ursula Steidle-Katic

Programm

9.00 Begrüßungskaffee

9.20 Eröffnung

9.30 Bildgebende Diagnostik, Dr. med. Susanne Heise

10.00 Operatives Vorgehen und Lebensqualität nach Operation, Dr. med. Tim Kuchenbuch

10.30 Chemotherapie und Lebensqualität unter Therapie, Dr. med. Marlitt Horn

11.00 Pause

11.20 Neue Substanzen und Lebensqualität unter dieser Therapie, Dr. med. Dirk Uthgenannt

11.40 Verbesserte Lebensqualität durch frühzeitige psychosoziale und psychoonkologische Beratung, Britta Dierks

12.00 Kurzatmigkeit und schwache Stimme im Rahmen der Erkrankung, Jutta Ottenbreit

12.20 Fachdiskussion

13.00 Ende der Veranstaltung

Zielgruppe

MFAs, MTAs, Pflegerinnen/Pfleger und Ärzte

Ort

Media Docks Lübeck, Willy-Brandt-Allee 31a, 23554 Lübeck

Datum Samstag, 16.04.2016

Zeit

9:00 - 13:00 Uhr

Gebühren

die Veranstaltung ist kostenfrei

Anmeldung

Info: Organisation curavid und NOZ (Dr. Ursula Steidle-Katic und Dr. Jan Marxsen)

E-Mail: .(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)

.(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)

Fax: 0451-8891190-56

Anmeldung erbeten bis 08.04.2016 mit Antwortfax.

Anhänge

Therapie_und_Lebensqualitaet_bei_Bronchialkarzinom.pdf

Therapie_und_Lebensqualitaet_bei_Bronchialkarzinom_Rueckantwort.pdf

Mittwoch, 23.03.2016 - Update Lungenkarzinom - eine interdisziplinäre Herausforderung für Diagnostik und Therapie

Art

Fortbildung

Referent/en

Dr. med. Jens Christian Becker, pneumologische Gemeinschaftspraxis, Pferdemarkt 6, 23552 Lübeck

Dr. med. Clemens Engels, Lübecker Onkologische Schwerpunktpraxis, Paul-Ehrlich-Str. 1 -3, 23562 Lübeck

Dr. med. Joachim Göbel, Curavid – Praxis für Strahlentherapie und Radiologie, Lübeck im FAZ, Kronsforder Allee 69, 23560 Lübeck

Dr. med. Tim Kuchenbuch, Sektionsleiter Thoraxchirurgie – Klinik für Gefäßmedizin und Thoraxchirurgie, Sana Klinik Lübeck

Dr. med. Matthias Lenk, Chefarzt der Klinik für Gefäßmedizin und Thoraxchirurgie, Sana Klinik Lübeck

Christine Nauk, Sektionsleiterin Pulmologie – Klinik für Innere Medizin I Sana Klinik Lübeck

Inhalt

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir möchten Sie herzlich zu einer Fortbildungsveranstaltung zum Thema Lungenkrebs in die Sana Kliniken Lübeck, am 23.03.2016 – von 17.30 Uhr bis 19.30 Uhr einladen.

Lungenkrebs ist unverändert der häufigste zum Tode führende, bösartige Tumor in Deutschland. Dennoch hat sich über viele Jahre hinweg die Prognose dieser Erkrankung nicht entscheidend geändert. Heute erleben wir jedoch eine Situation, in der durch neue diagnostische und moderne therapeutische Maßnahmen für Patienten in allen Stadien neue Perspektiven mit verbesserten Lebenszeiten eröffnet werden können.

Diese neuen Entwicklungen haben uns veranlasst, das Lungenkarzinom im Rahmen einer ärztlichen Fortbildungsveranstaltung aktuell darzustellen. Die Referenten sind
angehalten, ihre Thematik kompakt und praxisrelevant, unter Beachtung der Versorgungsstrukturen in Lübeck und Umgebung, darzustellen.

Für interessierte Kolleginnen und Kollegen besteht hiernach die Möglichkeit, die strahlentherapeutische Praxis im Facharztzentrum (FAZ) an den Sana Kliniken Lübeck zu
besichtigen.

Wir freuen uns auf eine rege Beteiligung und verbleiben mit freundlichen und kollegialen Grüßen

Dr. med. M. Lenk Dr. med. T. Kuchenbuch

Programm

Begrüßung und Einleitung

Dr. med. Lenk

Ambulante Diagnostik des Lungenkarzinoms

Dr. med. Jens Christian Becker

Staging-Diagnostik des Lungenkarzinoms

Christine Nauk

Minimalinvasive Therapie des Lungenkarzinoms

Dr. med. Tim Kuchenbuch

Chirurgische Therapie des Lungenkarzinoms

Dr. med. Matthias Lenk

Stereotaxie bei Lungenmetastasen oder kleinen Primärherden

Dr. med. Joachim Göbel

Neues zur Chemotherapie des Lungenkarzinoms

Dr. med. Clemens Engels

Stehimbiss bis zum Veranstaltungsausklang

Zielgruppe

Ärztinnen und Ärzte, 3 Fortbildungspunkte

Ort

Sana Klinik Lübeck, Foyer

Datum Mittwoch, 23.03.2016

Zeit

17.30 Uhr

Gebühren

keine

Anmeldung

Anmeldungen richten Sie bitte bis zum 18.03.2016 an:

Sana LungenMed Nord, Kronsforder Allee 71 – 73, 23562 Lübeck, Telefon 0451 585-1479 | Telefax 0451 585-1449 | .(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen) | www.sana-luebeck.de

Anhang

Update_Lungenkarzinom_-_eine_interdisziplinaere_Herausforderung_f%C3%BCr_Diagnostik_und_Therapie.pdf

Mittwoch, 27.01.2016 - WAS MACHT DIE DIABETESSCHWERPUNKTPRAXIS?

Art

Fortbildung

Referent/en

Dr. med. Bianca Lengsfeld, Diabetes – Schwerpunktpraxis Dr. med. Bianca Lengsfeld, Dr. med. Ulrike Steinhoff, Dr. med. Antje Stockfisch, An der Obertrave 6, 23552 Lübeck

Dr. med. Werner Horn Diabetes – Schwerpunktpraxis Dr. med. Werner Horn, Fegefeuer 12–14, 23552 Lübeck

Prof. Dr. med. Morten Schütt Diabetes – Schwerpunktpraxis Prof. Dr. med. Morten Schütt, Koberg 4, 23552 Lübeck

Inhalt

18:00 - 18:30 Uhr Angewandte Diabetologie –wertvolle Daten aus der „echten Welt“

Prof. Dr. med. Morten Schütt

18:30 – 19:00 Uhr Von der Theorie zum Menschen – Kasuistiken

Dr. med. Bianca Lengsfeld

19:00 – 19:30 Uhr Fallbeispiele aus der Diabetologischen Fußambulanz

Dr. med. Werner Horn

19:30 Uhr Diskussionsrunde
Anschließend gemeinsamer Abendimbiss

Zielgruppe

Ärztinnen und Ärzte

Ort

Atlantic Hotel, Schmiedstraße 9-15, 23552 Lübeck

Datum Mittwoch, 27.01.2016

Zeit

18:00 Uhr

Gebühren

Keine

Anmeldung

Bitte beachten Sie, dass eine Anmeldung nur mit dem beiliegenden Formular möglich ist. Das ausgefüllte Formular senden Sie bitte an folgende Fax-Nr.: +49 (0) 40 25318876

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: Regina Kühn, Tel.: +49 (0) 163 273 8640, Mail: .(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)

Anhang

Einladung_Fobi_Lilly_Lu%CC%88beck_27.01.2016_Lo%CC%88w_ZINK.pdf

Mittwoch, 04.11.2015 - COPD und Depression

Art

Fortbildung

Referent/en

Inhalt

Sehr geehrte Frau Doktor, sehr geehrter Herr Doktor,

die COPD bringt große Änderungen der Lebensqualität und des Alltags mit sich. Eine der häufigsten Komorbiditäten ist die Depression.

Wann ist es überhaupt eine Depression, wann nur eine (gut verständliche) Verstimmung aufgrund von sozialer Isolation und fehlender Mobilität?

Wir wollen anhand von Fallbeispielen und Empfehlungen zeigen, wie Sie klinisch einfach entscheiden können:

– Ist es eine Depression?

– Liegt eine COPD vor?

– Wie behandele ich diese Erkrankungen optimal?

– Wann muss ich sie überhaupt behandeln?

Wir freuen uns, Sie zu unserer Veranstaltung COPD und Depression begrüßen zu dürfen und laden Sie herzlich ein teilzunehmen, Fragen zu stellen und sich kollegial
auszutauschen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

Dr. med. Jens C. Becker

Dr. med. Hendrik Möllgaard

Ihr
Santis-Team

i.A. Nina Tödt

Programm

18:00 Uhr Begrüßung

Santis GmbH/Dr. med. Jens C. Becker/Dr. med. Hendrik Möllgaard

18:15 Uhr COPD und Depression interaktiv

Dr. med. Jens C. Becker/Dr. med. Hendrik Möllgaard

– COPD aktuell

– Schnittstelle COPD und Depression

– Betroffene Patienten erkennen

– Therapieformen

19:45 Uhr Diskussion / Evaluation

20:00 Uhr Kollegialer Austausch / Imbiss

20:30 Uhr Ende der Veranstaltung

Zielgruppe

Ärztinnen und Ärzte

Ort

Radisson Blu Senator Hotel

Willy-Brandt-Allee 6, 23554 Lübeck, Tel.: 0451 / 142 0

Datum Mittwoch, 04.11.2015

Zeit

18:00 - 20:30

Gebühren

keine.

Anmeldung

Fax: 03222 / 4076687/Faxantwort s. Anlage

oder per Email an .(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)

Zertifizierung durch die LÄK Schleswig-Holstein ist beantragt.

Anhang

Becker_Einladung_COPD_und_Depression_04_11_15.pdf

Samstag, 13.06.2015 - 1. Lübecker Urologenkongress Harnblasenkarzinom: Interdisziplinäre Therapie

Art

Fortbildung

Referent/en

> Jan Bergrath I Autor I Pati ent I Köln

> Prof. Dr. med. Andreas Böhle I Facharzt für Urologie I Praxis Urologie Bad Schwartau I Belegarzt HELIOS-Agnes-Karll-Krankenhaus Bad Schwartau I Konsiliararzt Schön-Kliniken Neustadt/Holstein

> Dr. med. Christoph Durek I Chefarzt Klinik für Urologie I Sana Kliniken Lübeck I Facharzt für Urologie I Urologisches Zentrum Lübeck

> Dr. med. Martin Frambach I Chefarzt Klinik für Urologie I Sana Kliniken Lübeck I Facharzt für Urologie I Urologisches Zentrum Lübeck

> Dr. med. Sven Leuenroth I Facharzt für PathologieI Praxis für Pathologie I Lübeck

> PD Dr. med. Ahmed Magheli I Leitender Oberarzt I Klinik für Urologie I Charité – Universitätsmedizin Berlin

> Prof. Dr. med. Kurt Miller I Klinikdirektor Charité– Universitätsmedizin Berlin I Klinik für Urologie I Vizepräsident Deutsche Gesellschaft für Urologie

> Dr. med. Peter Renner I Leitender Oberarzt I Sana Kliniken Lübeck I Facharzt für Urologie I Urologisches Zentrum Lübeck

> Dr. med. Ursula Steidle-Katic I Fachärztin für Strahlentherapie I Curavid - Praxis für Radiologie und Strahlentherapie I Lübeck

> Dr. Peter Voeltz I Facharzt für Anästhesie und Intensivmedizin I Berufsgenossenschaftliches Unfallkrankenhaus Hamburg (BUKH)

> Prof. Dr. med. Dirk Zaak I Chefarzt I Abteilung für Urologie und Kinderurologie I Kliniken Südostbayern Facharzt für Urologie I Gemeinschaftspraxis für Urologie I Traunstein

Inhalt

1. Lübecker Urologenkongress Harnblasenkarzinom: Interdisziplinäre Therapie

08:30 Uhr Registrierung

09:00 Uhr Begrüßung C. Durek, Lübeck

09:15 Uhr Pathologie des Harnblasenkarzinoms S. Leuenroth, Lübeck

09:45 Uhr pT1 GIII Blasenkarzinom - immer noch BCG? A. Böhle, Lübeck Schwartau

10:15 Uhr Neues zur Diagnosti k des nicht-muskelinvasiven Blasentumors D. Zaak, Traunstein

10:45 Uhr Kaff eepause Besuch der Fachausstellung

11:15 Uhr Adjuvante und neoadjuvante Therapie des MIBC A. Magheli, Berlin

11:45 Uhr Die Harnblasenteilresekti on - eine Therapieoption? K. Miller, Berlin

12:15 Uhr Autorenlesung aus dem Roman „Fiktion“ J. Bergrath, Köln

12:45 Uhr Mitt agspause Besuch der Fachausstellung

13:30 Uhr Metabolische Langzeitf olgen und Therapie nach Ileum-Neoblase P. Voeltz, Hamburg

14:00 Uhr Radiochemotherapie des MIBC mit Paclitaxel P. Renner, Lübeck, Palliative Strahlentherapie U. Steidle-Katic, Lübeck

14:30 Uhr Ausblick: Vorstellung eines Lübecker Blasentumorzentrums C. Durek, M. Frambach, Lübeck

15:00 Uhr Ausgabe der CME-Zertifikate

Zielgruppe

Ärztinnen und Ärzte, Studenten

Ort

Media Docks Lübeck, Willy-Brandt-Allee 31, 23552 Lübeck

Datum Samstag, 13.06.2015

Zeit

8:30 - 15:00 Uhr

Gebühren

€ 30,- für Ärzte, keine Gebühren für Studenten (Nachweis)

Anmeldung

Anmeldung bitte per Fax an: 0451 3170435-20

Oder per Post an: Fortbildungsiniti ati ve Lübeck e.V., Kronsforder Allee 69, 23560 Lübeck

Online-Anmeldung unter: http://www.urologenkongress-lübeck.de

Fragen zur Anmeldung

Fortbildungsiniti ati ve Lübeck e.V., Kronsforder Allee 69, 23560 Lübeck, Telefon: 0451 31704350, Telefax: 0451 3170435-20, E-Mail: info@fb i-hl.de

Anhang

programm_urologenkongress_2015_FINAL.pdf

Design & Umsetzung: ideenhafen