Lübecker Ärztenetz: Veranstaltungen

Zum Inhalt springen

Samstag, 08.07.2017 - 2. Lübecker Urologenkongress

Art

Fortbildung

Referent/en

PD Dr. Patrick Asbach, Institut für Radiologie, Charité

Fr. Dr. Angelika Borkowetz, Klinik für Urologie, Universität Dresden

Prof. Dr. Alexander Haese, Martini Klinik Hamburg

Fr. Prof. Dr. Kerstin Junker, Klinik für Urologie und Kinderurologie, Universitätsklinik Homburg

PD Dr. Mario Kramer, Klinik für Urologie, UKSH Lübeck

Prof. Dr. Glen Kristiansen, Institut für Pathologie, Universitätsklinik Bonn

Dr. Sven Leuenroth, Gemeinschaftspraxis für Pathologie, Lübeck

Prof. Dr. Wolfgang Mohnik, DTZ (Diagnostisches Therapeutisches Zentrum), Berlin

Prof. Dr. Rolf Muschte, Urologisches Zentrum Lübeck

Dr. Peter Renner, Urologisches Zentrum Lübeck

Prof. Dr. Michael Stöckle, Klinik für Urologie und Kinderurologie, Universitätsklinik Homburg

Prof. Dr. Dirk Zaak, Praxis für Urologie Traunstein

Inhalt

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Programm

nach dem Erfolg im Jahr 2015 freuen wir uns, Sie in diesem Jahr zum 2. Lübecker Urologenkongress einladen zu dürfen. Das Thema in diesem Jahr lau- tet: „Prostatakarzinom 2017: Was wir wissen müssen – eine überregionale Expertise“.

Dafür haben wir hochrangige Experten für unseren Kongress gewinnen können und hoffen, Ihnen eine interessante Mischung an Vortragsthemen präsentieren zu können, die hoffentlich für Ihre tägliche Arbeit in der Praxis und in der Klinik von Nutzen sein wird.

Die Vortragsthemen beschäftigen sich mit der Gensequenzierung des PC, der neuen ISUP-Einteilung des Prostatakarzinoms und der Da Vinci Prostatektomie.

Einen Schwerpunkt wollen wir auf die aktuellen Studien zum Prostatakarzinom legen.

Darüber hinaus wollen wir Sie über die Grundlagen der Diagnostik zur Früherkennung des Prostatakarzinoms (Fusionsbiopsie) und der verbesserten Detek on der Metastasen (PSMA PET-CT und MRT) informieren.

Da wir seit einem Jahr selbst zer fiziertes Prostatakarzinomzentrum sind, hoffen wir auf einen interessanten Vortrag zu Chancen und Aufwand eines Prostatakarzinomzentrums aus dem Süden unserer Republik.

Zum 2. Lübecker Urologenkongress freuen wir uns auf Ihre Anmeldung, die persönliche Begegnung in der Hansestadt und auf angeregte Diskussionen.

8.30 Registrierung/Fachausstellung

9:00 Begrüßung

P. Renner / M. Stöckle

9:10 Aktuelle Entwicklungen zum Prostatakarzinom vom ASCO 2017

M. Kramer

9:30 Pathologie-Studienergebnisse der PREFERE-Studie

G. Kristiansen

9:50 Das ISUP(WHO)-Grading des Prostatakarzinoms

S. Leuenroth

10:10 Individualisierung der Therapie durch molekulare Marker: Realitäten und Visionen

K. Junker

10.30 Kaffeepause/Fachausstellung

11:00 Roboterassistierte vs retropubische Prostatektomie, welche Technik ist besser? Warum Sie auf die einfache Frage keine einfache Antwort erhalten“

A. Haese

11:20 Zertifiziertes Prostatakrebszentrum in Klinik und Praxis - Chancen und Aufwand

D. Zaak

11:40 Fokale Therapie beim Prostatakarzinom

R. Muschter

12:00 Aktuelle Entwicklung der Diagnostik und Therapie des Prostatakarzinoms mit PSMA

W. Mohnike

12.20 Kaffeepause/Fachausstellung

13:00 PSA-Screening: Faktisches und Post-faktisches

M. Stöckle

13:20 Fusionsbiopsie der Prostata aus radiologischer Sicht

P. Asbach

13:40 Fusionsbiopsie aus urologischer Sicht

A. Borkowetz

14:00 Erste Ergebnisse der Prostata-Fusionsbiopsien in Lübeck

P. Renner

14:20 Diskussion

15:00 Ausgabe der Zertifikate

Zielgruppe

Urologen, Onkologen, Strahlentherapeuten aus Praxis und Klinik

Ort

media docks, Willy-Brandt-Allee 31 a, 23554 Lübeck

Datum Samstag, 08.07.2017

Zeit

ab 8:30 Uhr

Gebühren

keine. Die Veranstaltung wurde mit 6 Fortbidlungspunkten von der Ärztekammer Schleswig-Holstein genehmigt

Anmeldung

online unter http://www.urologenkongress-luebeck.de/anmeldung/

Anhang

einladung_urokongress_lu%CC%88beck_2017_FINAL_DRUCK.pdf

Design & Umsetzung: ideenhafen