Lübecker Ärztenetz: Veranstaltungen

Zum Inhalt springen

Mittwoch, 02.11.2016 - Fortbildung des Brustzentrums Ostholstein

Art

Fortbildung

Referent/en

PD Dr. med Friedrich Overkamp/ Onkologe und Hämatologe, Hamburg

Dr. med. Gerdt Hübner/ Onkologe und Hämatologe, Oldenburg und Eutin

Dr.med. Jan Philipp Simon/ Onkologe und Hämatologe, Lübeck

Inhalt

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir freuen uns Sie auch in diesem Jahr am 02.11.201 6 im Herrenhaus Stockelsdorf wieder zu unserer alljährlichen Fortbildung des Brustzentrums Ostholstein begrüßen zu dürfen.

Es ist uns eine besondere Freude an diesem Abend drei praxisrelevante Themen betrachten zu können, als auch diese anschließend mit unseren Referenten zu diskutieren.

Es wird dabei um neue Substanzen und Therapieansätze sowie das unentbehrliche Nebenwirkungsmanagement gehen, welches unseren Alltag im Umgang mit unseren Patienten entscheidend bestimmt.

Es bleibt spannend neue Entwicklungen zu betrachten und ggf. Therapiestandards zu verändern. Wir würden uns daher sehr freuen, Sie am
02.11.201 6 im Herrenhaus Stockelsdorf begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen,
Frau Dr. Uta Fenske

Themen:

PD Dr. med Friedrich Overkamp: Nebenwirkungsmanagement im Alltag mit onkologischen Patienten

Dr. med.Gerdt Hübner: Immuncheckpointblockade – eine neue Säule der Krebstherapie?

Dr.med. Jan Philipp Simon: „Digni-Cap“- ein Erfahrungsbericht, Vermeidung der chemotherapiebedingten Alopezie durch „skalp cooling“

Vorstellung unseres neuen Kooperationspartners Dr. med. Matthias Geenen. Leitender Arzt im Lubinus-Clinicum Kiel der Abteilung für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Zusatzbezeichnung Handchirurgie

Fortbildungspunkte werden beantragt.

Ein Imbiss wird gereicht.

Zielgruppe

Ärztinnen und Ärzte

Ort

Herrenhaus Stockelsdorf, Dorfstraße 7, 2361 7 Stockelsdorf

Datum Mittwoch, 02.11.2016

Zeit

19:00 - 21:00 Uhr

Gebühren

Anmeldung

Rückmeldung an:

Fr. Dr. med. Uta Fenske, Sana Klinikum Eutin, Hospitalstr. 22, 23701 Eutin. Telefon 04521/7873300. E-mail .(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)

Bitte bis zum 20.10.2016 an 04521/7873309 absenden!

Anhang

Einladung_Fortbildung_Brustzentrum_Ostholstein.pdf

Mittwoch, 02.11.2016 - Die Therapie der Depression im Alter - verschiedene Blickwinkel

Art

Fortbildung - Fachtagung

Referent/en

Dr. med. Rüdiger Arnold, Ltd. Oberarzt, AMEOS Klinikum Lübeck

Arno Range, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, AMEOS Klinikum Lübeck

Magdalena Wegner, Gesundheits- und Krankenpflegerin, AMEOS Klinikum Lübeck

Dr. phil. Dipl-Psych Dietmar Ohm, Psychologischer Psychotherapeut, Lübeck

Dr. med. Jonas Repenthin, Chefarzt, Kliniken für Neurologie und Neurophysiologie, AMEOS Klinika Neustadt und Oldenburg

Inhalt

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

auf unserer diesjährigen Fachtagung wollen wir uns den unterschiedlichen Behandlungsansätzen der Depression im höheren Lebensalter widmen. Wir laden Sie ein, die verschiedenen Blickwinkel unserer Referenten kennenzulernen
und gemeinsam zu diskutieren.

16.00 Uhr | Empfang

16.15 Uhr | Begrüßung & Einführung

 Dr. med. Rüdiger Arnold, Ltd. Oberarzt, AMEOS Klinikum Lübeck

16.30 Uhr | Vorträge:

 Depressionen im Alter: Besonderheiten und Herausforderungen

Arno Range, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, AMEOS Klinikum Lübeck

 Kontaktgestaltung und soziotherapeutische Aspekte aus pflegerischer Sicht

Magdalena Wegner, Gesundheits- und Krankenpflegerin, AMEOS Klinikum Lübeck

 Alter, Tod und Sterben – Implikationen für die Psychotherapie

Dr. phil. Dipl-Psych Dietmar Ohm, Psychologischer Psychotherapeut, Lübeck

 Affektive und andere psychopathologische Symptome bei Parkinsonerkrankten

Dr. med. Jonas Repenthin, Chefarzt, Kliniken für Neurologie und Neurophysiologie, AMEOS Klinika Neustadt und Oldenburg

19.30 Uhr | Gemütlicher Ausklang mit mediterranem Imbiss

Zielgruppe

Ärzte, Psychotherapeuten, Psychologen

Ort

Radisson Blu Senator Hotel, Willy-Brandt-Allee 6, 23554 Lübeck

Datum Mittwoch, 02.11.2016

Zeit

16:00 - 20:00 Uhr

Gebühren

Keine.

Anmeldung

Um Anmeldung zur Veranstaltung wird bis zum 26. Oktober 2016 gebeten:

AMEOS Klinikum Lübeck, Kahlhorststr. 33, 23560 Lübeck, Chefarztsekretariat: Frau Corina Acito, Tel. +49 (0) 451 30087-5902, Fax +49 (0) 451 30087-5903, .(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen), http://www.ameos.eu

Für die Veranstaltung wurden Fortbildungspunkte bei der Ärztekammer Schleswig-Holstein beantragt.Bitte bringen Sie ihren Barcode mit.

Anhang

AMEOS_HL_Fachtagung_021116.pdf

Samstag, 17.09.2016 - Arzthelferinnen für Arzthelferinnen

Art

Fortbildung

Referent/en

siehe Programm

Inhalt

Einladung

Sehr geehrte Arzthelferinnen und Mitarbeiterinnen in den Praxen,

herzlich Willkommen zu Ihrer Fortbildungsveranstaltung des Lübecker Ärztenetzes.

Sie sind routiniert, erfahren, gut aus- und fortgebildet. Sie machen bereits einen sehr guten Job.

Und dann gibt es da Zeiten und Ereignisse in Ihrem Praxisalltag, die gelegentlich und unterschiedlich stark an Intensität vorkommen. Ihre Routine und ausgefüllte Arbeitszeit lässt Neuerungen und anderen, ebenso bewährten Handlungsabläufen wenig Raum für Veränderungen.

Seien Sie offen für Neues und Anderes, Ungeübtes oder Vergessenes. Gehen Sie mit Ihren Kolleginnen auf Bildungsreise und profitieren Sie vom Erfahrungsschatz anderer Arzthelferinnen.

Die Themen werden in Kurzreferaten (überwiegend) durch Mitarbeiterinnen aus den Arztpraxen des LÄN vorgestellt. Sie sind bunt gemischt und ohne „roten Faden”.

Freuen Sie sich mit uns auf Vielfalt und regen Gedankenaustausch.

Dr. Sven Soecknick , Vorsitzender des LÄN

Programm

9:50 Begrüßung Petra vom Ende/Christa Schuback

10:00 Hygiene in der Praxis. Sabine Schmidt. Laborärztl. Gemeinschaftspraxis Lübeck

10:30 Tapes. Jessica Behrens, Selina Freund und Hülya Speth. Praxis Dres. Jung/Seidel/Weist

11:00 Prä-Analytik. Natascha Heuer. Laborärztl. Gemeinschaftspraxis Lübeck

11:30 Kaffeepause

11:40 Der geriatrische Patient. Yvonne Barten. Praxis Dres. Brandt/Krieger-Rosemann

12:10 Gewaltprävention. Studie UKSH. Freya Ingendae, Institut für Allgemeinmedizin am Campus Lübeck (Prof. Dr. Jost Steinhäuser)

12:40 Mittagspause

13:10 Asthma/COPD im Alltag. Mine Gökalp. Praxis Dres. Eberhardt/Welling

13:40 Katheter. Inga Giesfeldt. Urologisches Zentrum Lübeck

14:10 Der Schmerzpatient. Jasmin Krause. Praxis Dr. Westermann

14:40 Kaffeepause

14:50 Datenschutz/EDV in der Arztpraxis. Alexander von Stryk. Laborärztl. Gemeinschaftspraxis Lübeck

15:15 Ernährung Dr. Aja Marxsen. Diabetologische Schwerpunktpraxis Diabetes plus

15:45 Evaluation Petra vom Ende/Christa Schuback

15:50 Ende der Veranstaltung. Spaziergang zum Strandsalon

Fortbildung für Ärzte

Das LÄN veranstaltet parallel am selben Ort eine Fortbildung für Ärzte (9:30 - 16:00 Uhr) zu einem ebenso breiten Themenspektrum. Fortbildungspunkte sind beantragt.

After-Work-Party

Das Lübecker Ärztenetz lädt ab 16:00 Uhr zu einer gemeinsamen After-Work-Party mit Ärzten und Arzthelferinnen im Strandsalon ein.

Zielgruppe

Arzthelferinnen/MFA

Ort

media docks, Willi-Brandt-Allee 31, 23554 Lübeck

Datum Samstag, 17.09.2016

Zeit

9:50 - 15:50 Uhr

Gebühren

Keine

Anmeldung

Um verbindliche Anmeldung bis zum 12. September 2016 per Post, Fax oder MAil wird gebeten.

Lübecker Ärztenetz e.V.

Meesenring 1

23566 Lübeck

Fax 0451—4 86 98 70

E-Mail .(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)

Anhänge

Arzthelferinnen_f%C3%BCr_Arzthelferinnen_2016_Flyer.pdf

Anmeldung_Fortbildung.pdf

Samstag, 17.09.2016 - ÄRZTE FÜR ÄRZTE aus der Praxis für die Praxis

Art

Fortbildung

Referent/en

Dr. A. Bobrowski, Laborarzt, Lübeck

Dr. A. Bräutigam, Chirurg, Lübeck

Dr. E. Burmester, Gastroenterologe, Lübeck

Dr. Frambach, Urologe, Lübeck

Dr. Humrich, Klinik für Rheumatologie, UKSH Lübeck

Dr. Janneck, Nephrologe, UKE Hamburg

Dr. Jung, Orthopäde, Lübeck

Prof. Keck, Klinik für Chirurgie, UKSH Lübeck

Dr. Kriegeskotten-Thiede, hausärztliche Internistin, Lübeck

Dr. Legler, Rheumatologe, Lübeck

Dr. Mackenroth, Gastroenterologe, Lübeck

Dr. Marxsen, Hämatologe, Lübeck

Dr. Mau-Florek, Gynäkologin, Bad Schwartau

Dr. D. Nazarenus, hausärztlicher Internist, Lübeck

Dr. Soecknick, Allgemeinmediziner, Lübeck

Dr. Staiger, hausärztlicher Internist, Lübeck

Prof. Steinhäuser, Inst. für Allgemeinmedizin, Lübeck

Prof. Weil, Medizinische Klinik II, Sana-KH Lübeck

Dr. Welling, Pneumologe, Lübeck

Dr. Wienecke, Chirurg, Lübeck

Dr. Winkens, Radiologin, Lübeck

Inhalt

Einladung

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

herzlich Willkommen zu der zweiten Fortbildungsveranstaltung des Lübecker Ärztenetzes.

Ärzte für Ärzte - Aus der Praxis für die Praxis“ ist der Leitgedanke dieser Veranstaltung.

Lübecker Ärzte sprechen zu medizinischen Problemen, die fachübergreifend Relevanz für die tägliche Behandlung haben. Neben den Mitgliedern des LÄN ergänzen Kollegen aus den Lübecker Kliniken die Diskussion durch ihre Expertise.

Aus unterschiedlichen Fachrichtungen werden Schlaglichter auf häufige Symptome und kontroverse Fragen geworfen, so dass sich in der interdisziplinären Diskussion ein Panorama entwickelt, das der Breite des Spektrums gerecht wird.

Für die zweite Veranstaltung dieser Reihe wurden die Themenkomplexe Das rote Gelenk und Akuter Bauchschmerz ausgewählt. Eine interessante Diskussion erwarten wir bei der Vorstellung der Choosing wisely Initiative und dem Vortrag zum Ärztlichen Denken und seinen Fallstricken.

Es soll ein Angebot geschaffen werden, das den „Blick über den Tellerrand“ ermöglicht und ganz praktische Handreichungen und Sichtweisen bietet.

Wir freuen uns auf anregende Diskussionen und Gedankenaustausch in den media docks.

Ihre Kollegen des Lübecker Ärztenetzes

Dr. Soecknick, Vorsitzender des LÄN

Programm

9:30 Begrüßung Dr. Soecknick, Vorsitzender des LÄN. Einführung in die Veranstaltung Dr. J. Marxsen

9:45 Ausgetretene Pfade verlassen.

Initiative„Choosing wisely“. Bildgebung / Medikation / Labor / Geriatrie.

Referenten Dr. Winkens, Radiologin. Prof. Weil, Kardiologe/Pharmakologe. Dr. Bobrowski, Laborarzt. Dr. Kriegeskotten, hausärztliche Internistin

Kaffeepause

„Ärztliches Denken—ärztliche Denkfehler“

Referent Dr. Janneck, Nephrologe

Moderation Dr. D. Nazarenus, Prof. Steinhäuser

12:00 Mittagspause

12:45 Das rote Gelenk

Interaktive Fallpräsentationen von Gicht bis Sarkoidose

Referenten Dr. Bräutigam, Chirurg Dr .Legler, Rheumatologe Dr. Jung, Orthopäde Dr. Welling, Pneumologe

Moderation Dr.Jung, Dr. Humrich

14:15 Kaffeepause

14:30 Akuter Bauchschmerz

Interaktive Fallpräsentationen von Divertikulitis bis Endometriose

Referenten Dr. Mau-Florek, Gynäkologin Dr. Frambach, Urologe Dr. Mackenroth, Gastroenterologe Dr. Wienecke, Chirurg

Moderation Dr. Burmester, Prof. Keck

16:00 Diskussion und Evaluation Dr.Staiger

Ende der Veranstaltung


9:50 - 15:50 Fortbildung für MFA

Die MFA aus den LÄN-Praxen veranstalten parallel am selben Ort eine Fortbildung zu einem ebenso breiten Themenspektrum. Zeit und Raum, sich kennenzulernen.

ab 16:00 After Work Party

Das Lübecker Ärztenetz lädt am Nachmittag zu einer gemeinsamen After-Work-Party ein. Um verbindliche Anmeldung zu dieser Veranstaltung wird gebeten: .(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)

Zielgruppe

Arztinnen und Ärzte aller Fachrichtungen

Ort

media docks, Willi-Brandt-Allee 31, 23554 Lübeck

Datum Samstag, 17.09.2016

Zeit

9.30 - 16.00 Uhr

Gebühren

Keine. Für die Veranstaltung wurden Fortbildungspunkte bei der Ärztekammer Schleswig-Holstein beantragt.

Anmeldung

Lübecker Ärztenetz e.V.

Meesenring 1

23566 Lübeck

Fax 0451—4 86 98 70

E-Mail .(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)

Anhänge

Flyer2016.pdf

Anmeldung_Fortbildung.pdf

Mittwoch, 14.09.2016 - Lymphologie optimiert: Neuigkeiten und Tipps

Art

Fortbildung

Referent/en

Dr. J. Burfeind (Lübeck)

Prof. Dr. W. Schmeller (Lübeck)

O. Gültig (Aschaffenburg)

Dr. B. Wittrin (Kiel)

Inhalt

Das neu etablierte Lymphnetzwerk Lübeck hat schnell einen sehr großen Zuspruch gefunden.

Wir würden uns freuen, weitere interessierte Ärzte zu gewinnen, damit dieser bisher wenig beachtete Bereich der Betreuung Ödemkranker auf eine breitere Basis gestellt wird.

Sprechen Sie uns einfach an (www.lymphnetzwerk-luebeck.de).

Veranstalter: Lymphnetzwerk Lübeck (www.lymphnetzwerk-luebeck.de)

Fortbildungspunkte sind beantragt.

Vorträge:

Dr. J. Burfeind (Lübeck), Lymphnetzwerk Lübeck – endlich!

Prof. Dr. W. Schmeller (Lübeck), Lymphödem und Lipödem – was ist wichtig?

O. Gültig (Aschaffenburg), Praktische Aspekte bei der interdisziplinären Zusammenarbeit

Dr. B. Wittrin (Kiel), Regress und Wirtschaftlichkeit in der Praxis

Anschließend: kleiner Imbiss.

Zielgruppe

Arztinnen und Ärzte

Ort

media docks Lübeck, Willy-Brandt-Allee 31a, Eames Room

Datum Mittwoch, 14.09.2016

Zeit

16:00 - 18:00 Uhr

Gebühren

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Anmeldung

Anmeldung erbeten bis 07.09.2016 unter: .(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen) Fax: 0451 – 89 07 123

Anhang

00000_PMFL_100x210_Lymphnetz_Luebeck_04_2016_ly2.pdf

Mittwoch, 22.06.2016 - Lübecker Bewegungstag 2016

Art

Sonstige Veranstaltung

Referent/en

Inhalt

Lübecker Bewegungstag 2016

Älter werden in Balance

… dafür braucht es keine sportlichen Höchstleistungen.

Regelmäßige Bewegung hat lebenslang einen hohen Stellenwert und trägt nachweislich zum Erhalt von Gesundheit, Wohlbefinden und Selbstständigkeit im Alter bei.

Dieser Gedanke steht im Mittelpunkt des Lübecker Bewegungstages 2016!

Informieren Sie sich über die Möglichkeiten, körperlich und geistig aktiv bis ins hohe Alter zu sein. Lernen Sie die vielfältigen Angebote für Seniorinnen und Senioren in Lübeck und Umgebung kennen.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen Angebote aus dem „Lübecker Modell Bewegungswelten“, einem alltagsnahen Trainingsprogramm zur Bewegungsförderung von pflegebedürftigen Seniorinnen und Senioren.

Wir laden Sie herzlich ein zum Schauen und Mitmachen!

Es erwarten Sie:

• Ausstellung rund um das aktive Älterwerden

• Mitmachaktionen

• Selbsterfahrung mit dem Alterssimulationsanzug „GERT“

• Vorstellung des Lübecker Bewegungsmodells

• Rollator-Führerschein

• Musterwohnung – selbstbestimmt Wohnen im Alter

• Tanzangebote für Ältere

• Chor- und Orchestermusik

• Bewegungsmöglichkeiten mit einer Videospielkonsole

… und vieles mehr!

Der Lübecker Bewegungstag ist ein Teil des Projektes:

Luebecker Modell Bewegungswelten
Luebecker Modell Bewegungswelten

Das Trainingsprogramm „Lübecker Modell Bewegungswelten“ unterstützt die Bewegung von pfl egebedürftigen Menschen aus Senioreneinrichtungen und dem häuslichen Bereich.

Ziel ist die Förderung sowie der Erhalt der Mobilität und Selbständigkeit bis ins hohe Alter.

Das Konzept wird von der Forschungsgruppe Geriatrie Lübeck entwickelt und in acht städtischen sowie zwei frei gemeinnützigen Pfl egeeinrichtungen der Hansestadt Lübeck umgesetzt.

Es handelt sich um ein Element des Programms „Älter werden in Balance“ der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA).

Weitere Informationen unter: www.aelter-werden-in-balance.de

Zielgruppe

Jedermann. Jung und Alt

Ort

Auf dem Markt und im Rathaus Lübeck (Eingang am Markt), 23552 Lübeck

Datum Mittwoch, 22.06.2016

Zeit

11:00 - 16:00 Uhr

Gebühren

Die Veranstaltung ist kostenfrei!

Anmeldung

Anhang

Flyer_Lubecker_Bewegungstag_2016.pdf

Samstag, 11.06.2016 - PEER REVIEW VERFAHREN in der Allgemeinmedizin

Art

Sonstige Veranstaltung

Referent/en

Koordinierungsstelle: Ärztekammer Schleswig-Holstein

Wissenschaftliche Begleitung: Institut für Allgemeinmedizin der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Kursorganisation: Akademie für med. Fort- und Weiterbildung

Inhalt

PEER REVIEW VERFAHREN in der Allgemeinmedizin

  • Pilotprojekt in Schleswig-Holstein
  • kollegialer Dialog auf Augenhöhe
  • uräztliches Verfahren
  • beiseitiger Lerneffekt
  • inclusive wissenschaftlicher Begleitung

“PEER REVIEW”...

...ist eine urärztliche Methode und bedeutet ...

(lesen Sie weiter in bbeigefügtem Flyer.

Zielgruppe

amb. tätige Ärztinnen u. Ärzte aus Praxen, Arznetzen und MVZ mit FAchgebietsbezeichnung Allgemeinmedizin oder hausärztl. tätige

Ort

Akademie für med. Fort- und Weiterbildung, Esmarchstr. 4, 23795 BAd Segeberg

Datum Samstag, 11.06.2016

Zeit

9:00 - 16:00 Uhr

Gebühren

€ 150,- // 8 Fortbildungspunkte

Anmeldung

schriftlich unter Angabe der Kontaktdaten per

Email: .(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)

Fax 04551 803751

Anhang

PEER_REVIEW_VERFAHREN_in_der_Allgemeinmedizin.pdf

Freitag, 10.06.2016 - „Trotz/Mit W.A.N.Z. zum Ziel“

Art

Sonstige Veranstaltung

Referent/en

Dr. Joachim Kasper, Rechtsanwalt

Inhalt

Gemeinsame Veranstaltung „PraxisDialog“ der Ärztegenossenschaft und Q-Pharm AG

Wissen Sie, dass Sie Wirtschaft lich, Ausreichend, Notwendig und Zweckmäßig arbeiten müssen?

 Was bedeutet der § 12 SGB V für Ihr tägliches Wirken in der Vertragsarztpraxis?

 Muss man Angst vor Regressen haben?

 Wie frei ist heute noch der Beruf des Arztes?

 Welche Dinge gilt es zu beachten bei den Therapieentscheidungen im Praxisalltag?

 Gibt es noch Raum für die Erfüllung des eigenen ärztlichen Anspruchs?

Dr. Joachim Kasper ist Rechtsanwalt mit Täti gkeitsschwerpunkt Gesundheitsrecht. Er wird in seiner bekannten prägnanten und verständlichen Art Antworten auf viele Ihrer Fragen geben. Neben seinem Impulsvortrag zum Thema

„Trotz/Mit W.A.N.Z. zum Ziel“

steht er Ihnen und Ihren Kolleginnen und Kollegen im Rahmen einer anschließenden Diskussion zum regen Erfahrungs- und Meinungsaustausch bereit.

Für die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist Ihre verbindliche Anmeldung wichtig. Nutzen Sie bitte das Faxformular auf der Rückseite. Sie erhalten eine Anmeldebestäti gung und eine Rechnung über die Teilnahmegebühr in Höhe von € 20,00 (Tagungsunterlagen, Getränke, ein kleiner Imbiss sowie die gesetzliche Mehrwertsteuer inklusive).

Bitte melden sie sich rechtzeitig an, die Zahl der Teilnehmer ist leider begrenzt. Wir erwarten Sie zu einer spannenden Veranstaltung am 10.6.2016 in Neumünster!

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Klaus Bittmann, Sprecher Ärztegenossenschaft Nord eG

Christoph Meyer, Vorstand Q-Pharm AG

Zielgruppe

niederlassungsinteressierte und engagierte Ärztinnen und Ärzte

Ort

BEST WESTERN Hotel Prisma, Max-Johannsen-Brücke 1, 24537 Neumünster

Datum Freitag, 10.06.2016

Zeit

15:00 Uhr

Gebühren

€ 20,-

Anmeldung

verbindliche Anmeldung mit Rückfax

Anhang

Einladung_WANZ_final.pdf

Samstag, 28.05.2016 - 2. Tag der Allgemeinmedizin

Art

Fortbildung

Referent/en

Diverse

Inhalt

Der 2. Tag der Allgemeinmedizin Schleswig-Holstein findet am 28. Mai 2016 von 9.30 bis 16.15 im zentralen Hörsaalgebäude am UKSH in Lübeck
statt.

Es handelt sich um eine pharmafreie Fortbildung für das gesamte hausärztliche Praxisteam.

In insgesamt 21 Workshops können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Wissen und Fertigkeiten auffrischen, praktisch üben und diskutieren.

Ausführliche Informationen unter : http://www.uksh.de/allgemeinmedizin-luebeck/Tag+der+Allgemeinmedizin.html

Zielgruppe

Ärztinnen und Ärzte, Ärztinnen und Ärzte in Weiterbildung, MFA, Studierende

Ort

Audimax/UZL

Ratzeburger Allee 160

23538 Lübeck

Datum Samstag, 28.05.2016

Zeit

9:30 - 16:15 Uhr

Gebühren

Staffelung nach Zielgruppen (€ 60/45/30/frei)

Anmeldung

bis 06.05.2016 per Fax an 0451 500 3740 (Anmeldeformular)

Anhänge

FlyerTdA_L%C3%BCbeck.pdf

Anmeldeformular_TdA.pdf

Mittwoch, 25.05.2016 - Harnblasenkrebs - was nun?

Art

Vortrag

Referent/en

Dr. Martin Frambach, Facharzt Urologie, Norddeutsches Blasentumorzentrum, Chefarzt Urologie Sana Kliniken Lübeck

Dr. Thomas Dann, Facharzt Urologie, Urologisches Zentrum Lübeck (UZL), Chefarzt Urologie Sana Kliniken Lübeck

Inhalt

„Harnblasenkarzinom - was Sie darüber wissen sollten“ (Dr. Martin Frambach)

„Therapiemöglichkeiten beim Blasenkarzinom“ (Dr. Thomas Dann)

Zielgruppe

Patienten, Interessierte

Ort

Hörsaal Sana Kliniken Lübeck, Kronsforder Allee 71-73, 23560 Lübeck

Datum Mittwoch, 25.05.2016

Zeit

17:00 Uhr

Gebühren

keine

Anmeldung

Für die Veranstaltung ist keine Anmeldung erforderlich.

Anhang

handzettel_uzl_veranstaltung.pdf

Design & Umsetzung: ideenhafen